reclaim titel
Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

* Mit der Newsletteranmeldung stimmst Du unserer Datenschutzerklärung zu.

Über uns

R

eclaim – Das Musikfestival ist ein kleines, feines Musikfestival an einem magischen Ort am Ufer des Werbellinsees, 50 km von Berlin entfernt. Eine Reise in eine alltagsfreie, entspannte Atmosphäre, um schöne Musik und tolle Bilder aus Licht zu erleben. Ein Platz, um die Sinne zu öffnen, Wind, Wetter und Wasser zu spüren, mitten im Wald. Ein Fleck, um nette Menschen zu treffen und den Sommer zu feiern. Alles direkt am See. Das Festival ist nicht kommerziell ausgerichtet. Die Preise sind niedrig und dienen lediglich der Finanzierung der Veranstaltung.

Corona und unser Festival

Wir haben lange hin und her überlegt, ob dieses Jahr das Reclaim stattfinden soll oder nicht. Unter den derzeitigen Umständen haben wir uns für unser Festival entschieden, allerdings mit einigen Besonderheiten oder Regeln, die wir in diesem Jahr einhalten sollten bzw. müssen. Als Grundlage und Richtlinie dafür nehmen wir Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg. Alle weiteren Infos zur Anmeldung und zum Ablauf stehen in unseren FAQs. Bitte informiert euch dort, wenn ihr dieses Jahr teilnehmen möchtet.

Programm
Freitag, 21. August 2020

NICHTSEATTLE
Fr 21.08.

NICHTSEATTLE

Mit Baritongitarre und dreckigen Witzen im Kopf geht es um Hochhaus, Gartenlaube, Fahrerflucht, Fußball, Dosenbier, Schreckschuss, Grobwitz, Alleine, Vaterhände, Vaterbeine, Greifswald und eben all die Dinge die man sich nicht in Seattle vorstellen kann, wenn man nicht aus Seattle kommt, sondern aus Nichtseattle, diesem Ort, an dem sich viele von uns zu oft auf Weihnachten gefreut haben und es in Wahrheit noch immer heimlich tun.

 

Oh No Noh
Fr 21.08.

Oh No Noh

Oh No Noh spielt Musik mit einem ungewöhnlichen und vielschichtigen Setup. Er lässt wabernde Lofi-Klanglandschaften auf von Mechanismen gespielte Klapperbeats treffen und bündelt dabei Ambient, Kraut, Minimal Music und Electronica. Zu Robotern gewordene Hubmagneten spielen Oh No Noh’s programmierte Rhythmen und lassen diese sichtbar werden. Umnebelt von Samples und Fieldrecordings, die dem geplanten Zufall eines unsyncbaren Kassettendecks entspringen, durchflechten Gitarrenpatterns und -loops das Soundgebilde.

 

Sonnabend, 22. August 2020

Johanna Amelie
Sa 22.08.

Johanna Amelie

Liveshows sind Ihr wichtigster Motor. Ihr künstlerischer Antrieb, der sie unermüdlich mit immer neuen Inspirationen versorgt. Im Auftrag des deutschen Goethe-Instituts betourte Johanna Amelie Ghana und Neuseeland, wo sie 2018 u.a. im Rahmen des Kulturfestivals The Performance Arcade sowie auf der Re:publica Messe zu erleben war. In den letzten Jahren hat die Sängerin und Multiinstrumentalistin Bühnen in aller Welt mit zahlreichen internationalen Acts wie Patti Smith, Gordon Raphael, Derde Verde, Alin Coen und vielen anderen geteilt und in unterschiedlichsten Besetzungen insgesamt über 300 Konzerte, Festivals und Tourneen in ganz Deutschland (wie z.B. dem Fusion oder dem Open Flair), Italien, Island, Dänemark, England, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Marokko performt.

 

 

Elephants on tape
Sa 22.08.

Elephants on tape

Betrachtet man die Musik von Elephants on tape unter einem Mikroskop, entdeckt man elektronische und analoge Bakterien, kultiviert zu einem neuartigen Zellhaufen: ein indietronischer Mikroorganismus – angerührt aus Minimalismus und Detailfreude und fein angereichert mit energetischer Roughness. Die Songs der Band beschreiben große Ich-und-Du-Themen, eingebettet in Beats und tiefgreifenden Sounds und Samples. Musik die sich stets dreht und wendet und selten nach gängigem Muster verläuft.

 

GUACÁYO
Sa 22.08.

GUACÁYO

Grooviger Sehnsuchtsreggae mit Substanz durchzogen von farbenfrohen Beats.
Guave mit Ökoguacamole und Guacamayo (Papagei) beflügelten die Schöpfung des Bandnamens. Sie repräsentieren nicht zuletzt den vielfältigen Genremix der vierköpfigen Band.
Klar handelt es sich um Reggae, jedoch nicht nur: Die raue charakterstarke Stimme der Sängerin trifft auf Timbalissounds und Offbeat genauso wie auf rockige Gitarrenriffs und begründet somit die Genreneuschöpfung des “Eccentric Reggae”.

 

 

SkaZka Orchestra
Sa 22.08.

SkaZka Orchestra

SkaZka Orchestra sind acht junge Musiker aus Russland und Deutschland. Sie alle vereint die Liebe zu kraftgeladener Musik und ihrer Heimat Berlin.
Ihr musikalischer Stil liegt irgendwo zwischen russischem Folk, Klezmer, Ska, Punk, Latin-Rhythmen und slawischer Melancholie. Erlaubt ist was Spaß macht und den Schweiß aus den Poren treibt. SkaZka bedeutet übersetzt „Märchen“ und beschreibt treffend was bei einem Live-Konzert der Band passiert: Die musikalische Reise führt von den weiten Steppen des Ostens bis in die verrauchten Kneipen, wo der Wodka fließt.

 

 

 

Tickets

Anmeldung zum Festival

Es wird dieses Jahr keinen Vorverkauf für das Reclaim geben. Wer am Festival teilnehmen möchte, schickt uns bitte bis zum 31.07.2020 eine Mail an ticket@reclaim-festival.de In der Mail sollten euer Name, Wohnort und eine Telefonnummer vermerkt sein. Wenn ihr als Gruppe kommt, benötigen wir das von allen aus der Gruppe. Bitte gebt an, ob ihr Freitag und/oder Samstag da seid und auf dem Gelände übernachten wollt. Wir beantworten eure Anfrage so schnell wie möglich und senden euch dann eine Bestätigung mit einer Nummer zu. Es gibt nur Platz für 200 Gäste. Wer sich rechtzeitig anmeldet, ist mit der bestätigten Anmeldung sicher dabei. Wenn das Limit von 200 erreicht ist, müssen mir leider den Anmeldeprozess beenden.

 

Kosten / Bändchen

Ein Tagesticket für das Reclaim 2020 kostet 25 Euro. Möchtet ihr beide Tage bleiben, zahlt ihr für das Kombiticket 30 Euro. Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist kostenlos. Von 13 bis 17 Jahre kostet es 10 Euro.
Jeder auf dem Gelände braucht ein Bändchen. Also führt euer Weg nach eurer Ankunft bitte sofort zum Bändchen-Stand. Dort nehmen wir das Eintritts-Geld entgegen und führen einen Abgleich mit euren Anmeldedaten durch. Bitte merkt euch dafür die Nummer der Antwortmail, so geht das vor Ort alles schön fix.

FAQ

Anmeldung zum Festival

Wer am Festival teilnehmen möchte, schickt uns bitte bis zum 31.07.2020 eine Mail an ticket@reclaim-festival.de
In der Mail sollten euer Name, Wohnort und eine Telefonnummer vermerkt sein. Wenn ihr als Gruppe kommt, benötigen wir das von allen aus der Gruppe. Bitte gebt an, ob ihr Freitag und/oder Samstag da seid und auf dem Gelände übernachten wollt. Wir beantworten eure Anfrage so schnell wie möglich und senden euch dann eine Bestätigung mit einer Nummer zu. Es gibt nur Platz für 200 Gäste. Wer sich rechtzeitig anmeldet, ist mit der bestätigten Anmeldung sicher dabei. Wenn das Limit von 200 erreicht ist, müssen mir leider den Anmeldeprozess beenden.

Anreise/Abreise

Das Festival-Programm startet am Freitag um 18 Uhr und endet in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Camping ist von Freitag 12 Uhr bis Sonntag 14 Uhr möglich.

Baden

Ihr habt Zugang zum wunderschönen Werbellinsee. Baden auf eigene Gefahr.

Bar

In diesem Jahr ist das nur der Punkt, an dem ihr Getränke kaufen könnt. Bitte verteilt euch, wenn ihr etwas gekauft habt, wieder auf dem Gelände. Das Getränke-Angebot ist ähnlich wie in den vergangenen Jahren und dient der Refinanzierung des Festivals.

Camping

Der Erwerb eines Festivaltickets berechtigt zum Camping auf dem Gelände solange Platz verfügbar ist.

Datenschutz

Eure personengebundenen Daten werden wir bis drei Wochen nach der Veranstaltung aufbewahren, um mögliche Infektionswege schnell nachvollziehen zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Daten vernichtet. Sollte innerhalb dieser Zeit nach dem Festival bei euch oder in eurem nahen Umfeld eine Corona-Infektion bestätigt werden, kontaktiert uns bitte umgehend.

Eintritt / Tickets

Ein Tagesticket für das Reclaim 2020 kostet 25 Euro. Möchtet ihr beide Tage bleiben, zahlt ihr für das Kombiticket 30 Euro. Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist kostenlos. Von 13 bis 17 Jahre kostet es 10 Euro.
Jeder auf dem Gelände braucht ein Bändchen. Also führt euer Weg nach eurer Ankunft bitte sofort zum Bändchen-Stand. Dort nehmen wir das Eintritts-Geld entgegen und führen einen Abgleich mit euren Anmeldedaten durch. Bitte merkt euch dafür die Nummer der Antwortmail, so geht das vor Ort alles schön fix. Notfalls könnt ihr hier auch noch eine Maske kaufen.

Grillen

Der große Grill war immer eine gut frequentierte Anlaufstelle, in diesem Jahr können wir ihn jedoch leider nicht nutzen. Wer grillen möchte, bringt bitte seinen eigenen Grill mit. Das Grillen kann dann auf der befestigten Fläche um die Feuerstelle stattfinden, wenn keine Waldbrandgefahr besteht.

Foto/Filmaufnahmen

Bitte nehmt Rücksicht auf den Schutzraum jeder einzelnen Person. Niemand möchte ungefragt fotografiert oder gefilmt werden. Zur Dokumentation des Festivals wird ein Kameramann von uns unterwegs sein. Nur ihm ist es gestattet professionelle Film- und Fotoaufnahmen zu machen. Er wird sehr sensibel bei der Aufnahme von Personen sein. Mit dem Kauf des Tickets erklärt ihr euch einverstanden auf dem Bildmaterial abgebildet zu sein.

Haftung

Die Teilnahme am Festival erfolgt in eigener Verantwortung. Wir übernehmen keine Haftung für Personen- und Sachschäden während der Veranstaltung und auch nicht im Rahmen der An- und Abreise.

Helfende Hände

Der Aufwand für das Festival ist in diesem Jahr um einiges größer.
Wir benötigen an folgenden Stellen noch Unterstützung:

Einlass
Reinigung / Befüllung der Desistationen und Waschstationen
Bar
Reinigung / Desinfektion des Toilettenwagens
Auf und Abbau

Mit eurer Mitarbeit könnt ihr euch das Eintrittsgeld sparen. Wenn das für euch eine Option ist, gebt uns bitte bei der Anmeldung via Mail Bescheid.

 

Hygiene und Abstandsgebot

Grundsätzlich weisen wir euch ausdrücklich auf das Abstandsgebot hin. In den Bereichen wo das schwierig oder nicht möglich ist, tragt eine Maske. Wir als Veranstalter erstellen ein Hygienekonzept, das wir gemeinsam mit euch umsetzen müssen.

Kinder

Familien mit Kindern sind ausdrücklich willkommen. Es wird eine Wasserrutsche und Schaukeln geben.

Parken

Zu- und Ausfahrten, sowie Rettungswege müssen freigehalten werden.
Fahrzeuge, die auf den Rettungswegen stehen, werden umgehend kostenpflichtig abgeschleppt. Auf dem Gelände gilt die StVO!

Shuttle

Hier sind die Shuttle-Zeiten ab Joachimsthal Kaiserbahnhof:
Freitag (21.8.) um 19:30 Uhr
Sonnabend (22.8.) 15:30 Uhr und 19:30 Uhr
Für die Rückfahrt wird natürlich auch gesorgt und das kann dann individuell besprochen werden.

Toiletten / Waschen / Desinfektion

Es gibt wieder den tollen Toilettenwagen (Spende dafür erwünscht). Der Zutritt in den Wagen soll nur mit Maske erfolgen und wird etwas anders geregelt, so dass Begegnungen so minimal wie möglich vorkommen. Bitte vor dem Betreten des Toilettenwagens Hände waschen und desinfizieren und wenn ihr fertig seid noch einmal das gleiche Ritual.
Auf dem Gelände wird es einige Waschbecken geben, an denen könnt ihr Zähne putzen und Geschirr abwaschen. Im Toilettenwagen ist das nicht erlaubt.
Weiterhin gibt es Hygienenstationen, nutzt diese bitte! Bitte wascht euch nicht mit Duschgel oder Shampoo im See – helft mit diesen schönen Ort so zu verlassen wie ihr ihn vorgefunden habt.

Unwetter

Bei schwerem Unwetter (mit Blitzschlag):
Tanzfläche und Veranstaltungsgelände verlassen
In die Fahrzeuge begeben
Anderen Besuchern im Fahrzeug Schutz anbieten
Den Wald meiden!
Die Ansagen des Veranstalters beachten.

Anfahrt

Location
Am Werbellinsee auf dem Gelände der EJB im Seecamp
16247 Joachimsthal, Joachimsthaler Straße

Wegbeschreibung mit dem Auto von Berlin
– A11 Richtung Prenzlau bis Abfahrt “Werbellin”
– dann links Richtung Altenhof, durch den Ort
– vorbei am Eingang der EJB ca. 500 m weiter bis Festival-Hinweisschild
– links abbiegen und Ausschilderung folgen

Mit der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB)
– stündlich fährt ein Zug von Eberswalde nach Joachimsthal Kaiserbahnhof
– vom Bahnhof ca. 5 km Fußweg am See entlang
– Shuttlezeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben

Kontakt

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.