reclaim titel
Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

* Mit der Newsletteranmeldung stimmst Du unserer Datenschutzerklärung zu.

Über uns

R

eclaim – Das Musikfestival ist ein kleines, feines Musikfestival an einem magischen Ort am Ufer des Werbellinsees, 50 km von Berlin entfernt. Eine Reise in eine alltagsfreie, entspannte Atmosphäre, um schöne Musik und tolle Bilder aus Licht zu erleben. Ein Platz, um die Sinne zu öffnen, Wind, Wetter und Wasser zu spüren, mitten im Wald. Ein Fleck, um nette Menschen zu treffen und den Sommer zu feiern. Alles direkt am See.

Das Festival ist nicht kommerziell ausgerichtet. Die Preise sind niedrig und dienen lediglich der Finanzierung der Veranstaltung.Kommt vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Programm
Freitag, 21. August 2020

HUND
Fr 21.08.

HUND

Frieda Gawenda, Felix Koch und Sebastian Schlemminger verbindet eine lange Freundschaft und ein tiefes musikalisches Verständnis füreinander. Gemeinsam aufgewachsen in Stralsund, fanden Sie über viele Umwege in Berlin wieder zusammen. Alle drei sind seit mehreren Jahren an diversen Musik-, Theater- und Performanceprojekten beteiligt. Stark und zart zugleich entfalten ihre Lieder bezaubernde Klanglandschaften.

 

Oh No Noh
Fr 21.08.

Oh No Noh

Oh No Noh spielt Musik mit einem ungewöhnlichen und vielschichtigen Setup. Er lässt wabernde Lofi-Klanglandschaften auf von Mechanismen gespielte Klapperbeats treffen und bündelt dabei Ambient, Kraut, Minimal Music und Electronica. Zu Robotern gewordene Hubmagneten spielen Oh No Noh’s programmierte Rhythmen und lassen diese sichtbar werden. Umnebelt von Samples und Fieldrecordings, die dem geplanten Zufall eines unsyncbaren Kassettendecks entspringen, durchflechten Gitarrenpatterns und -loops das Soundgebilde.

 

 

Ema Yazurlo
Fr 21.08.

Ema Yazurlo

EMA YAZURLO aus Argentinien war jahrelang mit der Band LA ZURDA unterwegs. Nun startet er sein eigenes Projekt, Ema Yazurlo + Quilombo Sonoro. Sein neues Album “Music y Amor” präsentiert er nun erstmals auch in Deutschland. Ein wilder Mix aus südamerikanische Rhythmen, zwischen Weltmusik, Cumbia, Reggae, HipHop, Rap und Electro Swing dargeboten mit teilweise südamerikanischen Instrumente wie der Charango oder Quatro erwarten das Publikum. EMA YAZURLO Teilte die Bühne schon mit Bands wie: EMIR KUSTURICA, AMADOU & MARIAN, MAD PROFESOR, MOLOTOV, FISHBONE, LOS FABULOSOS CADILLACS, LA VELA PUERCA und dem DUBIOZA COLECTIV.

 

 

 

Sonnabend, 22. August 2020

Johanna Amelie
Sa 22.08.

Johanna Amelie

Liveshows sind Ihr wichtigster Motor. Ihr künstlerischer Antrieb, der sie unermüdlich mit immer neuen Inspirationen versorgt. Im Auftrag des deutschen Goethe-Instituts betourte Johanna Amelie Ghana und Neuseeland, wo sie 2018 u.a. im Rahmen des Kulturfestivals The Performance Arcade sowie auf der Re:publica Messe zu erleben war. In den letzten Jahren hat die Sängerin und Multiinstrumentalistin Bühnen in aller Welt mit zahlreichen internationalen Acts wie Patti Smith, Gordon Raphael, Derde Verde, Alin Coen und vielen anderen geteilt und in unterschiedlichsten Besetzungen insgesamt über 300 Konzerte, Festivals und Tourneen in ganz Deutschland (wie z.B. dem Fusion oder dem Open Flair), Italien, Island, Dänemark, England, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Marokko performt.

 

 

 

Elephants on tape
Sa 22.08.

Elephants on tape

Betrachtet man die Musik von Elephants on tape unter einem Mikroskop, entdeckt man elektronische und analoge Bakterien, kultiviert zu einem neuartigen Zellhaufen: ein indietronischer Mikroorganismus – angerührt aus Minimalismus und Detailfreude und fein angereichert mit energetischer Roughness. Die Songs der Band beschreiben große Ich-und-Du-Themen, eingebettet in Beats und tiefgreifenden Sounds und Samples. Musik die sich stets dreht und wendet und selten nach gängigem Muster verläuft.

 

 

GUACÁYO
Sa 22.08.

GUACÁYO

Grooviger Sehnsuchtsreggae mit Substanz durchzogen von farbenfrohen Beats.
Guave mit Ökoguacamole und Guacamayo (Papagei) beflügelten die Schöpfung des Bandnamens. Sie repräsentieren nicht zuletzt den vielfältigen Genremix der vierköpfigen Band.
Klar handelt es sich um Reggae, jedoch nicht nur: Die raue charakterstarke Stimme der Sängerin trifft auf Timbalissounds und Offbeat genauso wie auf rockige Gitarrenriffs und begründet somit die Genreneuschöpfung des „Eccentric Reggae“.

 

 

Psychedelic Orchestra
Sa 22.08.

Psychedelic Orchestra

Die Konzerte von Psychedelic Orchestra nehmen die Zuhörer mit auf die Reise und lassen sie eintauchen in dicke Basswellen, deepe Dub-Spaces und münden schließlich in schnelle, tanzbare Breakbeat-Grooves und krautrockige, psychedelische Trips.

 

 

 

 

 

 

 

SkaZka Orchestra
Sa 22.08.

SkaZka Orchestra

SkaZka Orchestra sind acht junge Musiker aus Russland und Deutschland. Sie alle vereint die Liebe zu kraftgeladener Musik und ihrer Heimat Berlin.
Ihr musikalischer Stil liegt irgendwo zwischen russischem Folk, Klezmer, Ska, Punk, Latin-Rhythmen und slawischer Melancholie. Erlaubt ist was Spaß macht und den Schweiß aus den Poren treibt. SkaZka bedeutet übersetzt „Märchen“ und beschreibt treffend was bei einem Live-Konzert der Band passiert: Die musikalische Reise führt von den weiten Steppen des Ostens bis in die verrauchten Kneipen, wo der Wodka fließt.

 

 

 

 

Tickets

Die Vorverkaufstellen für das Reclaim 2020 geben wird demnächst bekannt.

An der Abendkasse wird es auch noch ein Ticket-Kontingent geben.

FAQ

Anreise/Abreise

Das Festival-Programm startet am Freitag um 18 Uhr und endet in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Camping ist von Freitag 12 Uhr bis Sonntag 14 Uhr möglich.

Baden

Ihr habt Zugang zum wunderschönen Werbellinsee. Baden auf eigene Gefahr.

Camping

Der Erwerb eines Festivaltickets berechtigt zum Camping auf dem Gelände solange Platz verfügbar ist.

Eintritt / Tickets

Tickets für das Festival können im Vorverkauf an folgenden Orten erworben werden: 1. Globus Naturkostmarkt Eberswalde und 2. La Recreation in Berlin Friedrichshain.
Bei der Ankunft auf dem Festivalgelände müssen die Tickets in Bändchen umgewandelt werden. Bitte dazu an die MitarbeiterInnen am Getränkestützpunkt wenden.
An der Abendkasse können nach Verfügbarkeit Tickets erworben werden. Die Abendkasse befindet sich ebenfalls beim Getränkestützpunkt.

Essen

Es wird einen Stand mit Essen geben. Wenn keine Waldbrandgefahr besteht, kann außerdem die Grillstelle für mitgebrachte Speisen genutzt werden.

Foto/Filmaufnahmen

Bitte nehmt Rücksicht auf den Schutzraum jeder einzelnen Person. Niemand möchte ungefragt fotografiert oder gefilmt werden. Zur Dokumentation des Festivals wird ein Kameramann von uns unterwegs sein. Nur ihm ist es gestattet professionelle Film- und Fotoaufnahmen zu machen. Er wird sehr sensibel bei der Aufnahme von Personen sein. Mit dem Kauf des Tickets erklärt ihr euch einverstanden auf dem Bildmaterial abgebildet zu sein.

Haftung

Die Teilnahme am Festival erfolgt in eigener Verantwortung. Wir übernehmen keine Haftung für Personen- und Sachschäden während der Veranstaltung und auch nicht im Rahmen der An- und Abreise.

Kinder

Familien mit Kindern sind ausdrücklich willkommen. Es wird eine Wasserrutsche und Schaukeln geben.

Parken

Zu- und Ausfahrten, sowie Rettungswege müssen freigehalten werden.
Fahrzeuge, die auf den Rettungswegen stehen, werden umgehend kostenpflichtig abgeschleppt. Auf dem Gelände gilt die StVO!

Shuttle

Hier sind die Shuttle-Zeiten ab Joachimsthal Kaiserbahnhof:
Freitag (16.8.) um 19:30 Uhr
Sonnabend (17.8.) 15:30 Uhr und 19:30 Uhr
Für die Rückfahrt wird natürlich auch gesorgt und das kann dann individuell besprochen werden.

Toiletten und Sanitärbereich

Es wird einen Toilettencontainer mit Waschbecken geben. Duschen sind nicht vorhanden.

Unwetter

Bei schwerem Unwetter (mit Blitzschlag):
Tanzfläche und Veranstaltungsgelände verlassen
In die Fahrzeuge begeben
Anderen Besuchern im Fahrzeug Schutz anbieten
Den Wald meiden!
Die Ansagen des Veranstalters beachten.

Anfahrt

Location
Am Werbellinsee auf dem Gelände der EJB im Seecamp
16247 Joachimsthal, Joachimsthaler Straße

Wegbeschreibung mit dem Auto von Berlin
– A11 Richtung Prenzlau bis Abfahrt „Werbellin“
– dann links Richtung Altenhof, durch den Ort
– vorbei am Eingang der EJB ca. 500 m weiter bis Festival-Hinweisschild
– links abbiegen und Ausschilderung folgen

Mit der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB)
– stündlich fährt ein Zug von Eberswalde nach Joachimsthal Kaiserbahnhof
– vom Bahnhof ca. 5 km Fußweg am See entlang
– Shuttlezeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben

Kontakt

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.